» 
Arabic Bulgarian Chinese Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French German Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Malagasy Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Vietnamese
Arabic Bulgarian Chinese Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French German Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Malagasy Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Vietnamese

definition - Brot_für_die_Welt

definition of Wikipedia

   Advertizing ▼

Wikipedia

Brot für die Welt

                   
  Logo

Brot für die Welt ist eine Hilfsaktion der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. Sie wurde 1959 in Berlin gegründet – angesichts der Not in vielen Teilen der Welt und aus Dankbarkeit für die selbst empfangene Hilfe nach dem Zweiten Weltkrieg. „Brot für die Welt“ ist Teil der Ökumenischen Diakonie, eines Arbeitsbereichs des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. mit Sitz in Stuttgart. Die Organisation leistet mit Unterstützung von kirchlichen, kirchennahen und säkularen Partnerorganisationen in fast 1.000 Projekten in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa Hilfe zur Selbsthilfe. Schwerpunkte der Arbeit sind Ernährungssicherung, Bildung und Gesundheit, Frieden und Menschenrechte sowie HIV/Aids.

Die Organisation basiert auf den Werten Gerechtigkeit, Recht und Barmherzigkeit. Sie sieht sich im biblischen Auftrag, die gesellschaftlichen Verhältnisse so zu gestalten, dass den Benachteiligten, Schwachen und Unterdrückten Gerechtigkeit widerfährt und die Armen ihren Anteil und ihr Recht bekommen - unabhängig von ihrer Religion, ihrem Geschlecht oder ihrer Volkszugehörigkeit. Die Aktion steht unter dem Motto: „Den Armen Gerechtigkeit“.

  Eröffnung erste Aktion "Brot für die Welt"

Inhaltsverzeichnis

  Geschichte

  Leitspruch der 50. Aktion: Es ist genug für alle da!

Am 12. Dezember 1959 eröffneten die evangelischen Kirchen in der Berliner Deutschlandhalle vor 12.000 Besucherinnen und Besuchern die erste Aktion „Brot für die Welt“. Zunächst war nur eine einmalige Aktion geplant, doch das Ergebnis war überwältigend: Die erste Sammlung erbrachte 19 Millionen DM im Westen und 5 Millionen Mark im Osten.

2000 Artikel fanden sich in den Medien zum „Aufstand“ der evangelischen Christen, Körbe voller Briefe erreichten die Akteure. Und als die dankbaren Reaktionen aus den Ländern des Südens eintrafen, wurde beschlossen, dass die Aktion „Brot für die Welt“ weitergeht.[1]

In den über fünfzig Jahren seiner Existenz hat „Brot für die Welt“ immer wieder auf die Verbindung von Hunger im Süden und Reichtum im Norden hingewiesen:

  • 1978 startete die „Aktion ‚e‘ – einfacher leben, einfach überleben, Leben entdecken“. Praktische Tipps für das einfache Leben in Deutschland wurden mit Projekten im Süden in Verbindung gebracht.
  • Die Sammelaktionen 1981 bis 83 stellte „Brot für die Welt“ unter die provokante Frage „Hunger durch Überfluss?“, die viel Kritik hervorrief.


In den letzten zwanzig Jahren griff „Brot für die Welt“ weitere Themen auf, etwa die Rolle von Frau und Mann, HIV/Aids, Fairer Handel und Kinderarbeit.

2008/2009 feierte „Brot für die Welt“ die fünfzigste Aktion unter dem Leitspruch: „Es ist genug für alle da“.

  Arbeitsschwerpunkte und Ziele

  Förderung von Projekten und Programmen im Süden

Im Mittelpunkt der Arbeit von „Brot für die Welt“ steht die Förderung von Projekten und Programmen in den Ländern des Südens. Eine enge und kontinuierliche Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen gewährleistet, dass die Hilfe zur Selbsthilfe den sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Gegebenheiten vor Ort angepasst ist. Um Frauen wie Männern die Möglichkeit zu geben, gleichberechtigt an der Gestaltung ihrer Gesellschaft mitzuwirken, wird bei allen Projekten auf das Geschlechterverhältnis geachtet.

Die Projekte und Programme verfolgen insbesondere die Ziele:

  • Ernährung sichern
  • Bildung und Gesundheit fördern
  • Gewalt überwinden, Demokratie fördern
  • HIV/Aids bekämpfen
  Kampagne für Ernährungssicherheit

  Kampagnen- und Lobbyarbeit

„Brot für die Welt“ weist auf Basis seiner Erfahrungen aus dem Dialog mit den Partnerorganisationen die Öffentlichkeit und Politik auf Missstände hin, schlägt Veränderungen vor und drängt auf deren Realisierung.

  Öffentlichkeitsarbeit

„Brot für die Welt“ unterrichtet die Öffentlichkeit über Ursachen und Hintergründe von Hunger, Armut und Gewalt in den Ländern des Südens und wirbt zugleich Spenden ein. Dabei stützt sich „Brot für die Welt“ auf ein Netz engagierter Personen, Gruppen, Kirchengemeinden und Schulen.

  Förderung des fachspezifischen Dialogs

„Brot für die Welt“ unterstützt einen gleichberechtigten fachspezifischen Dialog zwischen Nord und Süd über alle Aspekte einer zukunftsfähigen Entwicklung.

  Finanzierung

Die wichtigste Einnahmequelle sind Spenden und Kollekten. Hinzu kommen Nachlässe, Bußgeldzuweisungen, Drittmittel und Zinseinnahmen. Im Jahr 2011 lagen die Gesamterträge mit 67 Millionen Euro 8,3 Prozent unter denen des Vorjahrs. Der Rückgang ist in erster Linie auf niedrigere zweckgebundene Spenden des Bündnisses Entwicklung hilft (minus 6,2 Millionen Euro) sowie geringere Nachlasserträge zurückzuführen.[2]

Der größte Teil der Mittel (76,2 %) fließt direkt in die Projekte im Süden. Weitere Mittel werden für Projektbegleitung (5,5 %), Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit (6 %) sowie Werbung und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit (8,3 %) und Verwaltung (4,2 %) aufgewendet. [3]

  Organisation

  Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel

Die Aktion „Brot für die Welt“ bildet zusammen mit der Diakonie Katastrophenhilfe den Arbeitsbereich Ökumenische Diakonie des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. Als zuständiges Vorstandsmitglied steht der Ökumenischen Diakonie Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel vor.

Das Diakonische Werk der EKD e.V. fusioniert im Laufe des Jahres 2012 mit dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) zu dem neuen „Evangelischen Werk für Entwicklung und Diakonie“ mit Standort in Berlin.[4]

Mit den Referentinnen und Referenten der Ökumenischen Diakonie in den diakonischen Landesverbänden hat „Brot für die Welt“ Ansprechpartner in allen Regionen Deutschlands.

  Mitgliedschaften, Kooperationen

„Brot für die Welt“ ist Gesellschafter von GEPA – The Fair Trade Company.

„Brot für die Welt“ ist Mitglied von[5]

„Brot für die Welt“ kooperiert

  Publikationen

„Brot für die Welt“ informiert regelmäßig über seine Arbeit, unter anderem mit folgenden Publikationen:

  • Projektemagazin
  • Jahresbericht
  • Aktionsprospekt
  • E-Mail Newsletter

Für die Arbeit der Kirchengemeinden veröffentlicht die Organisation Gottesdienste und Predigten zu Erntedank, Advent und Weihnachten, Vorschläge für die Konfirmandenarbeit und die Kinderkirche.

  Einzelnachweise

  1. Über uns
  2. Jahresbericht 2011, Seite 48
  3. Jahresbericht 2011, Seite 50f
  4. http://www.brot-fuer-die-welt.de/presse/index_954_DEU_HTML.php?ck=251
  5. http://www.brot-fuer-die-welt.de/ueber-uns/index_1385_DEU_HTML.php
  6. Mitglieder der Alliance
  7. Mitglieder des Konsortiums

  Siehe auch

  Weblinks

   
               

 

All translations of Brot_für_die_Welt


sensagent's content

  • definitions
  • synonyms
  • antonyms
  • encyclopedia

  • Definition
  • Synonym

Dictionary and translator for handheld

⇨ New : sensagent is now available on your handheld

   Advertising ▼

sensagent's office

Shortkey or widget. Free.

Windows Shortkey: sensagent. Free.

Vista Widget : sensagent. Free.

Webmaster Solution

Alexandria

A windows (pop-into) of information (full-content of Sensagent) triggered by double-clicking any word on your webpage. Give contextual explanation and translation from your sites !

Try here  or   get the code

SensagentBox

With a SensagentBox, visitors to your site can access reliable information on over 5 million pages provided by Sensagent.com. Choose the design that fits your site.

Business solution

Improve your site content

Add new content to your site from Sensagent by XML.

Crawl products or adds

Get XML access to reach the best products.

Index images and define metadata

Get XML access to fix the meaning of your metadata.


Please, email us to describe your idea.

WordGame

The English word games are:
○   Anagrams
○   Wildcard, crossword
○   Lettris
○   Boggle.

Lettris

Lettris is a curious tetris-clone game where all the bricks have the same square shape but different content. Each square carries a letter. To make squares disappear and save space for other squares you have to assemble English words (left, right, up, down) from the falling squares.

boggle

Boggle gives you 3 minutes to find as many words (3 letters or more) as you can in a grid of 16 letters. You can also try the grid of 16 letters. Letters must be adjacent and longer words score better. See if you can get into the grid Hall of Fame !

English dictionary
Main references

Most English definitions are provided by WordNet .
English thesaurus is mainly derived from The Integral Dictionary (TID).
English Encyclopedia is licensed by Wikipedia (GNU).

Copyrights

The wordgames anagrams, crossword, Lettris and Boggle are provided by Memodata.
The web service Alexandria is granted from Memodata for the Ebay search.
The SensagentBox are offered by sensAgent.

Translation

Change the target language to find translations.
Tips: browse the semantic fields (see From ideas to words) in two languages to learn more.

last searches on the dictionary :

4351 online visitors

computed in 0.046s

   Advertising ▼

I would like to report:
section :
a spelling or a grammatical mistake
an offensive content(racist, pornographic, injurious, etc.)
a copyright violation
an error
a missing statement
other
please precise:

Advertize

Partnership

Company informations

My account

login

registration

   Advertising ▼