» 
Arabic Bulgarian Chinese Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French German Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Malagasy Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Vietnamese
Arabic Bulgarian Chinese Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French German Greek Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Malagasy Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Thai Turkish Vietnamese

definition - Ill_(Elsass)

definition of Wikipedia

   Advertizing ▼

Wikipedia

Ill (Elsass)

                   
Ill
Die Ill in Straßburg vor der Paulskirche

Die Ill in Straßburg vor der PaulskircheVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRA---0030
Lage Frankreich, Region (Elsass)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rhein → Nordsee
Quelle Jura
47° 27′ 41″ N, 7° 15′ 59″ O47.4613887.2662658560
Quellhöhe etwa 560 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Rhein-km 311,300 links unterhalb der Staustufe Gambsheim in den Rhein48.7011111111117.9311111111111127Koordinaten: 48° 42′ 4″ N, 7° 55′ 52″ O
48° 42′ 4″ N, 7° 55′ 52″ O48.7011111111117.9311111111111127
Mündungshöhe 127 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 433 m
Länge 216,8 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 4.760,5 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss am Pegel Chasseur-Froid=Kalter JägerVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AEo: 4.600 km²
NNQ (05.1974)
MQ 1974/2010
Mq 1974/2010
25,4 m³/s
53,7 m³/s
11,7 l/s km²
Linke Nebenflüsse u.a. Largue, Doller, Thur, Lauch, Fecht, Giessen, Andlau, Ehn, Breusch
Großstädte Mülhausen, Straßburg
Mittelstädte Colmar, Illkirch-Graffenstaden, Schiltigheim
Kleinstädte Altkirch, Brunstatt, Illzach, Ensisheim, Schlettstadt, Benfeld, Erstein, Ostwald, Bischheim, Hœnheim

Die Ill (in Großbuchstaben: ILL; manchmal auch Jll geschrieben) ist ein linker Zufluss des Rheins mit einer Länge von knapp 217 km und einer mittleren Wasserführung von über 54 m³/s.[1] Sie verläuft vollständig in der französischen Region Elsass und ist deren zweiter Hauptfluss gleich nach dem Grenzfluss Rhein.

Inhaltsverzeichnis

  Geographie

  Verlauf

Die Quelle der Ill liegt im Jura (Pfirter Jura), unterhalb der sundgauischen Gemeinde Winkel. Kurz nach ihrem Ursprung fließt die Ill in Richtung Osten. Zwischen Raedersdorf und Oltingue, in der Nähe der Schweizer Grenze, wechselt der Bach seine Hauptrichtung und fließt bis Altkirch nach Nordwesten. Die Fließrichtung zwischen Altkirch und der Mündung ist dann überwiegend Nord-Nordost, zwischen dem Rhein im Osten und den Vogesen im Westen. Die Ill durchfließt nun die zentralen Bereiche des Elsass. In Straßburg und unterhalb spalten sich dreimal auf kürzerer Strecke Nebenarme ab: im Bereich der Altstadt nach Norden der Fossé du Faux-Rempart (Falschwallkanal oder Stadtgraben), unterhalb der Altstadt nach Westen die Aar und noch weiter illabwärts auf der Höhe von Straßburg-Robertsau nach Osten das Mühlwasser. An der Südgrenze der Gemeinde Gambsheim geht die Ill in einen Canal de Dérivation (Umleiter) über, der ihr Wasser an der Staustufe Gambsheim vorbeiführt und auf dem Gebiet der Gemeinde Offendorf Ill bei Rhein-km 311,300 von links in den Rhein münden lässt. Schon ab La Wantzenau gibt es links der Ill Altwasser, die den Namensbestandteil „-rhein“ tragen (Hier wurde auf französischen Landkarten und Hinweistafeln die deutsche Schreibweise beibehalten.): Waldrhein, Hanaurrhein, Muehlrhein.

  Zuflüsse und Kanäle

Die wichtigsten Zuflüsse münden alle von links und kommen mit Ausnahme der Larg, die wie die Ill im Jura entspringt, aus den Vogesen. Die Ill nimmt fast alle elsässischen Vogesenflüsse auf. Ihre wichtigsten Zuflüsse sind: Largue, Doller, Thur, Lauch, Fecht, Giessen, Andlau, Ehn und Breusch (frz. la Bruche).

Zwei wichtige Kanäle kreuzen die Ill: bei Illfurth (oberhalb von Mülhausen) der durch die Burgundische Pforte ziehende Canal du Rhône au Rhin und in Straßburg, unterhalb der Altstadt, der nach Lothringen führende Canal de la Marne au Rhin.

  Städte

  Gerberviertel an der Ill zu Straßburg.

Viele wichtige elsässische Städte liegen an oder in unmittelbarer Nähe der Ill; mit Mülhausen (frz. Mulhouse), Colmar und Straßburg (Strasbourg) drei der vier Groß- und Mittelstädte (ohne Haguenau), mit Altkirch und Schlettstadt (Sélestat) zwei der wichtigsten Kleinstädte. Auch die frühere Residenzstadt Ensisheim liegt an der Ill.

  Hydrologie

An der Mündung der Ill in den Rhein beträgt die mittlere Abflussmenge (MQ) 53,7 m³/s; das Einzugsgebiet umfasst hier 4760,5 km².

Am Pegel Strasbourg wurde über einen Zeitraum von 37 Jahren (1974 - 2010) die durchschnittliche jährliche Abflussmenge der Ill berechnet.[2] Das Einzugsgebiet entspricht an dieser Stelle mit 4600 km² etwa 97 % des vollständigen Einzugsgebietes des Flusses.

Die Abflussmenge schwankt im Lauf des Jahres nur sehr wenig. Die höchsten Wasserstände werden in den Monaten Dezember - März gemessen. Ihren Höchststand erreicht die Abflussmenge mit 69,4 m³/s im Februar. Von April an geht die Schüttung Monat für Monat leicht zurück und erreicht ihren niedrigsten Stand im August/September mit 49,6 m³/s, um danach wieder von Monat zu Monat leicht anzusteigen.

Der monatliche mittlere Abfluss (MQ) der Ill in m³/s, gemessen an der hydrologischen Station Strasbourg
Daten aus den Werten der Jahre 1974 - 2010 berechnet

  Sonstiges

  • Eine häufige Erklärung leitet den Namen Elsass von der Ill ab. Demzufolge bezeichneten sich jene Alemannen, die sich in der Völkerwanderungszeit rechts und links der Ill niederließen, als die Ill-Sassen, woraus der Landschaftsname entstanden sein soll.
  • Auf Französisch ist der Flussname männlich.
  • Ein weiterer, zwar kürzerer, aber dennoch größerer Nebenfluss mit Namen Ill strömt dem Rhein in Vorarlberg zu.

  Einzelnachweise

  1. Anm.: Werte des Pegels Chasseur Froid (Strasbourg) bezogen auf das gesamte Einzugsgebiet (rechnerisch: 55,57 m³/s, wegen des im untersten Einzugsgebietes geringen Gebietsabflusses (mq) eher rund 54,5 m³/s)
  2. Banque Hydro - A2280350 L'Ill à Strasbourg (Chasseur Froid, La Robertsau) (Menüpunkt: Synthèse)

  Weblinks

 Commons: Ill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
   
               

 

All translations of Ill_(Elsass)


sensagent's content

  • definitions
  • synonyms
  • antonyms
  • encyclopedia

  • Definition
  • Synonym

Dictionary and translator for handheld

⇨ New : sensagent is now available on your handheld

   Advertising ▼

sensagent's office

Shortkey or widget. Free.

Windows Shortkey: sensagent. Free.

Vista Widget : sensagent. Free.

Webmaster Solution

Alexandria

A windows (pop-into) of information (full-content of Sensagent) triggered by double-clicking any word on your webpage. Give contextual explanation and translation from your sites !

Try here  or   get the code

SensagentBox

With a SensagentBox, visitors to your site can access reliable information on over 5 million pages provided by Sensagent.com. Choose the design that fits your site.

Business solution

Improve your site content

Add new content to your site from Sensagent by XML.

Crawl products or adds

Get XML access to reach the best products.

Index images and define metadata

Get XML access to fix the meaning of your metadata.


Please, email us to describe your idea.

WordGame

The English word games are:
○   Anagrams
○   Wildcard, crossword
○   Lettris
○   Boggle.

Lettris

Lettris is a curious tetris-clone game where all the bricks have the same square shape but different content. Each square carries a letter. To make squares disappear and save space for other squares you have to assemble English words (left, right, up, down) from the falling squares.

boggle

Boggle gives you 3 minutes to find as many words (3 letters or more) as you can in a grid of 16 letters. You can also try the grid of 16 letters. Letters must be adjacent and longer words score better. See if you can get into the grid Hall of Fame !

English dictionary
Main references

Most English definitions are provided by WordNet .
English thesaurus is mainly derived from The Integral Dictionary (TID).
English Encyclopedia is licensed by Wikipedia (GNU).

Copyrights

The wordgames anagrams, crossword, Lettris and Boggle are provided by Memodata.
The web service Alexandria is granted from Memodata for the Ebay search.
The SensagentBox are offered by sensAgent.

Translation

Change the target language to find translations.
Tips: browse the semantic fields (see From ideas to words) in two languages to learn more.

last searches on the dictionary :

4102 online visitors

computed in 0.202s

   Advertising ▼

I would like to report:
section :
a spelling or a grammatical mistake
an offensive content(racist, pornographic, injurious, etc.)
a copyright violation
an error
a missing statement
other
please precise:

Advertize

Partnership

Company informations

My account

login

registration

   Advertising ▼